Menu

Katzen

Katzen regieren seit Ewigkeiten unser Leben. Von früh am Morgen (=mitten in der Nacht: "Herrchen, mir ist langweilig und brauche dringend ein paar Streicheleinheiten"), über den Tag hinweg (="Lass mich schlafen, ich will jetzt meine Ruhe"), bis hin zum Abend (=Beseitigen von diversen Kampfspuren des Tages. Sprich Erde wegputzen, die offenbar zu viel ist in diversen Blumentöpfen. Oder Blätter von so manchen Pflanzen, die zufällig heruntergefallen sind. Und dann noch "Herrchen wir haben jetzt Hunger! Wir brauchen dringend was zu essen"). Der Mensch in seiner Naivität glaubt, er hat ein schnuckliges, süsses kleines Kuscheltierchen - ABER nichts da. Mit dem Kaufvertrag eines kleinen Mietzekätzchens beim Züchter unterschreibt man einen Dienstvertrag mit hunderten Klauseln ....... Und hat somit einen Job als Diener, Streichelmaschine, Futterautomat, etc. Vielseitigkeit ist da gefragt.
Das "Problem" an der Sache ist, wir hatten immer VIER Mietzekatzen. Bis, naja bis dann im Juni 2011 noch ein kleines, unschuldiges Wesen dazugekommen ist. Einsam und verlassen wurde sie gefunden hinter Mülltonnen. Tjo, eine Mietze mehr kann ja nicht so schlimm sein. Dachte ich - und es kam schlimmer .....

Unsere 5 .....

Grundsätzlich gibts bei uns einmal 2 waschechte Briten - einen Britisch Kurzhaar Kater namens "Florian" und weil der nicht alleine zu unseren damaligen Katzen kommen sollte, haben wir auch gleich seine Schwester mitgebracht. Die ist allerdings eine Britisch Kurzhaar Katze mit langen Haaren - eine Highlander (der Name spricht Bände) namens "Fee".

Im August 2009 sind ein Golden Tabby Mädl und ein Silver Tabby Bub zu unserem Rudel dazugekommen. Die beiden, "Ivy" und "Paul" komplettierten wieder unser Vierergespann. Von diesen Beiden gibt es von Anfang an jede Menge Fotomaterial. In dieser Zeit habe ich mein "altes Hobby" die Fotografie - aus Analogzeiten - wieder aufgewärmt und daher ihre Geschichte von Anfang an ausführlich dokumentiert.

Im Juni 2011 ist dann das "Findelkind", die kleine "Lilly" ins Rudel gekommen. Seither ist das Glück von Frauchen und Herrchen perfekt. Keine ruhige Minute - irgendeines der kleinen Monster hat sicher gerade jetzt und sofort das dringende Bedürfnis etwas essen zu wollen, gestreichelt zu werden oder einfach nur etwas gewärmt.
Die Geschichte von Lilly, unserer Ober-Tyrannin, findet man auch im "Mietzekatzen-Blog" den ich eingerichtet habe, als sie zu uns gekommen ist ...... Hier sind viele wichtige Stationen ihres Lebens festgehalten. Der Blog wird immer wieder mit aktuellen News ergänzt - je nachdem, was die fünf gerade angestellt haben .......

Und hier geht's jetzt zu den Fotos der Mietzekatzen ..... Es folgt eine Galerie, mit der Auswahlmöglichkeit für weitere in der Übersicht (rechts unten in der Galerie zu finden)